Yachthafen Revier Hafenordnung Liegegeld Kontakt Impressum

SV Langeoog

Aktuelle Wassertiefe: -13 cm - steigend

 

Informationen rund um den Yachthafen

60 Liegeplätze im Westen der Anlage werden von Vereinsbooten genutzt und dürfen nur nach Weisung durch den Stegwart von Gastbooten belegt werden. Jeder Liegeplatz verfügt über Landstrom und Frischwasser. Müllentsorgung erfolgt im vereinseigenen Müllcontainer (auf dem Deich) der mit dem Dusch-Schlüssel geöffnet werden kann. Öl und Altöl kann man beim Niedersächsischen Hafenamt entsorgen (Lageplan).

 

Im Büro des Stegwarts finden Sie einen Seewetter-Empfänger, der Ihnen laufend Wettermeldungen liefert (hoffentlich nur gute!). Unser Stegwart versorgt Sie auf Wunsch mit frischen Brötchen. Er ist Ihr Ansprechpartner und hilft gerne, wo er kann. 

 

Der Yachthafen wird regelmäßig ausgebaggert. Durch die permanente Verschlickung des Hafenbeckens ist es nicht immer möglich, jeden Liegeplatz auch bei Niedrigwasser zu erreichen oder zu verlassen. Generell versuchen wir eine Wassertiefe von 1m bei Niedrigwasser zu halten. Der Untergrund ist jedoch weich, sodass auch große Kielboote überall sicher liegen können. Die Wassertiefe bei Hochwasser beträgt ca. 3-4m. Der Hafen liegt sehr gut geschützt. Schwell kann nur zur Hochwasserzeit bei Südostwind ab Bft. 6 auftreten. Dann liegt man im inneren Bereich der Anlage ruhiger. Durch die schweren Betonschwimmer liegt die gesamt Anlage aber immer sehr ruhig und solide. Die Fingerstege sind 8 – 10m lang und ermöglichen ein sicheres Festmachen und einfaches An- und Vonbord-Gehen.

 

Diesel oder Benzin gibt es nur am Festland zu kaufen. In Bensersiel gibt es eine Tankstelle in der Nähe des Hafens. Der nächste Yachtservice befindet sich in Esens: Harle-Yachtbau GmbH 04971-2136. Motorenservice: Fa. Horst Janssen 04933-2211 (Volvo).

 

In den Ort sind es zu Fuß 30 Min. (2,5 km). Man kann auch mit der Inselbahn fahren, die losfährt, sobald eine Fähre angekommen ist. Im Sommer ist das zu folgenden Zeiten:

 

In den Ort (diese Zeiten können sich etwas verschieben, je nach Tide und Fahrgastaufkommen):
09.00 Uhr – 10.10 Uhr – 12.10 Uhr – 14.10 Uhr – 16.40 Uhr – 18.10 Uhr – (Sonntags 19.40 Uhr)

 

Ab Bahnhof zum Hafen (feste Abfahrtzeiten):
08.20 Uhr – 09.30 Uhr – 11.30 Uhr – 13.30 Uhr – 16.00 Uhr – 17.30 Uhr – (Sonntags 19.00 Uhr)

 

Einen Fahrradverleih gibt es am Hafen nicht.

 

Im Ostteil des Hafens befindet sich eine Segelschule. Bei Arvid Männicke kann man Jollen- und Cat –Segeln und Segelscheine erwerben (Tel.: 04972-6622; am Hafen: 04972-1812).

 

 
Impressum