Liebe Gäste des SV Langeoog,

Die "Landeskinderregelung" wurde vor Gericht mit sofortiger Wirkung gekippt. Ab sofort gelten somit die bestehnden Regelungen für alle Bundesbürger, egal aus welchem Bundesland sie kommen.

Ansonsten gelten die bestehenden Regelungen.

Information für die Gäste des SV Langeoog

Gemäß den uns derzeitig vorliegenden Informationen gelten ab Montag, dem 10.5.2021 neue, gelockerte Regelungen in Bezug auf die Corona-Maßnahmen.

Solange sich der Inzidenzwert des Landkreises Wittmund unterhalb von 100 befindet dürfen Personen mit erstem Wohnsitz in Niedersachsen wieder in unserem Hafen liegen und Übernachten.

Unter folgenden Bedingungen ist dies ab Montag, den 10.5.2021 möglich:

  1. Nachweis des ersten Wohnsitzes in Niedersachsen für alle Personen an Bord mittels Personalausweis oder Reisepass.
  2. Nachweis einer vollständigen Impfung (Impfpass) oder eines Genesenennachweises.
  3. Zweimal wöchentlicher Nachweis eines tagesaktuellen negativen Corona Schnelltests aus qualifizierter Teststelle. (Ein Schnelltest für den Hausgebrauch ist nicht ausreichend).
  4. Bei der Anreise ist in jedem Fall ein maximal 24 Stunden altes negatives Testergebnisses erforderlich.
  5. Anmeldung vorab bei der Stegwartin Ulla (0173 6703496) per Telefon oder Email stegwart@sv-langeoog.de wie gehabt.

Die Nachweise sind umgehend nach der Anreise bei der Stegwartin Ulla am Container zu erbringen.

Für die Corona Schnelltests stehen im Ort zur Zeit 2 Testcentren zur Verfügung. Täglich geöffnet ist das Testcentrum der Inselapotheke im “Beiboot” an der Hauptstrasse. Anmeldungen können online über https://insel-apotheke.de/ erfolgen

Zusätzlich steht Donnerstags ein Testcentrum des DRK im HDI zur Verfügung.

https://www.drk-wittmund.de/soziale-angebote/corona/corona-schnelltest-zentrum.html

Die bestehenden Hygieneregelungen bleiben weiterhin bestehen.

Sobald es eine neue Verordnung gibt werden die Bedingungen angepasst. Die aktuell gültigen Bestimmungen können unter https://gemeinde.langeoog.de/aktuelle-pandemie-situation/ eingesehen werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Regelung abhängig vom Inzidenzwert im Landkreis Wittmund ist und daher kurzfristige Änderungen weiterhin nicht auszuschließen sind.

Gruß

Der Vorstand

Termine für 2021

Aktivitäten und Vereinsleben

Berichte von Dini Bents

Trainerassistentenausbildung

Vom 10.3 bis 12 Mai 19 nahmen Finja, Geske und Helge Bents  an der Ausbildung zum Trainerassisenten in Bad Zwischenahn teil.

An dem ersten Wochenende lernten die Teilnehmer theoretisch. Hier wurden Rechts- und Haftungsfragen erläutert.  Die Aufsichts- und Sorgfaltspflicht im Übungsbetrieb wurde besprochen, sowie die Sicherheit bei der Ausbildung / Sicherheitsvorkehrungen wurden verdeutlicht. Es wurde darauf eingegangen
was bei Führen einer Gruppe von Bedeutung ist. Hierzu wurden verschiedene Dialogtechniken  gezeigt. Den Teilnehmern  wurden verschiedene Gruppendynamische Prozesse aufgezeigt und verschiedene Führungsstile vermittelt

Am zweiten Wochende waren die Teilnehmer in Teams aufgeteilt und mussten  vorbereitete Lernproben präsentieren. In den Lernproben ging es unter anderen um Spinnackersegeln, die Rollwende, Aufbau eines Teenys und Training im Optimist.  Es wurde aber auch vermittelt wie man Kinder an Land und auf dem Wasser motiviert.
Am Ende haben alle den Trainerassistenten mit Bravour bestanden.

Ziele der Ausbildung

Der Assistent 

- kann die Teilnehmer/innen motivieren
- ist sich seiner /ihrer Vorbildfunktion und Verantwortung bewusst
-  kennt und berücksichtigt die Interessen und Erwartungen der Gruppenmitglieder
- hat die Fähigkeit der Selbstreflexion

Fachkompetenz

Der Assistent
- verfügt über Grundkenntnisse in Planung, Gestaltung und Organisation von Sport- und
Bewegungseinheiten oder anderen Vereinsaktivitäten
- verfügt über ein Basisrepertoire an Spiel- und Übungsformen
- kann einfache Bewegungsabläufe erklären, beobachten und entsprechende Korrekturen geben
- kennt Grundregeln im Bereich von Sicherheit und Aufsicht.

Methoden- und Vermittlungskompetenz

Der Assistent
- kennt einzelne Vermittlungsmethoden und ihre Anwendungsfelder
- ist in der Lage, einfache Bewegungseinheiten oder Vereinsaktivitäten zu planen und durchzuführen -  hat Grundkenntnisse im Einsatz von Sportgeräten.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Travemünderwoche

Vom 24.07 bis 27.07.19 fand dieses Jahr die internationale Deutsche Meisterschaft der Teenyjollen im Rahmen der Travemünder Woche statt.

Für dieses Ereignis hatten sich 6 Mannschaften aus der Leistungsgruppe Weser-Ems, zu der der auch Finja und Geske Bents vom Seglerverein Langeoog gehören, qualifiziert.  Finja und Geske segelten zum ersten Mal in dieser Zusammensetzung eine Regatta, da es im Team einige Crewwechsel gegeben hat.

Das Wetter verlangte alles von den Segelrn. So wehte der Wind in einer Wettfahrt bis  5 Bf und die Wellen erreichten eine Höhe von 1,5 Meter.  Das Weser-Ems Team hatte sich vor ab mit dem Verbandstrainer Sibo Willms auf diese Bedingungen in einem Training vor Langeoog  gut vorbereitet.  Trotzdem kam es bei Finja und Geske auf einem Vorwindkurs zu einer Kenterung, wobei sie ihr Schwert verloren haben. Die Beiden zeigten aber Kampfgeist und richteten nach einen 10 minütigen Kampf das Boot wieder auf. sie nahmen  keine Hilfe in Anspruch, da sie sonst disqualifiziert worden wären.  So konnten sie das Rennen beenden.

Neben dem Segeln wurden viele neue Freundschaften geschlossen und es ist ein sehr soziales Miteinander unter allen Teams, obwohl man eigentlich Konkurrenten ist. Gekrönt wurde dieses durch ein gemeinsames Essen aller Teenysegler an einer langen Tafel. Dort versammelten sich über 100 Teilnehmer und Betreuer

Es war für alle eine bereichernde Erfahrung, die alle hat wachsen lassen und sie gestärkt in die nächste Saison blicken lässt. Der Verbandstrainer Sibo Willms betont, dass es schon ein riesen Erfolg ist sich für die Deutschte Meisterschaft zu qualifizieren.

Das nächste Ziel der Beiden für die nächste Saison ist nach dem Umstieg in den 420er, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in der 420er Klasse.

Hierzu starten ab September die ersten Regatten um die nötige Punktzahl für die Teilnahme an der Meisterschaft zu erhalten.


 

Weitere Termine gibt es im Wassersportjahrbuch...

Für die Richtigkeit der Termine anderer Vereine
kann keine Gewähr übernommen werden.

Weitere Informationen finden sich gegebenenfalls
auf den Seiten der jeweiligen Veranstalter.

Für alle aktuellen News folgen Sie einfach dem Link: Aktuelles

--------------------------------------------------------------------------------

Pegel

428 cm
Quelle WSV

Webcam